Weihnachtsbasar im Gemeindehaus

3.12.2017: Weihnachtsbasar im Gemeindehaus. Nach dem Wahnsinnswochenende am 2. + 3. Juli (Kinderfest am Samstag und Antik- und Trödelmarkt am Sonntag) nun ein weiteres Wahnsinnswochenende am 2. + 3. Dezember mit der Teilnahme am Winterzauber am Samstag und unserem Weihnachtsbasar im Gemeindehaus am Sonntag, was uns alle ganz schön gefordert hat, was wir aber gut in den Griff bekommen haben. 
 
Neben dem Vorstand, der über Wochen mit der Vorbereitung vor allem des Weihnachtsbasars beschäftigt war, waren am Samstag (Abholen der Sachen, die wir zum Kauf anbieten wollten und Aufbau der Sachen im Gemeindehaus) und am Sonntag (11h – 18h Weihnachtsbasar, Abbau und Rücktransport der  nicht verkauften Sachen in unsere Lager) insgesamt 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz, einige an beiden Tagen. Allen Beteiligten ganz herzlichen Dank für ihr Engagement.
 
Der Weihnachtsbasar, der wie schon im Vorjahr sehr harmonisch und in angenehmer Atmosphäre ablief, war in jeder Beziehung ein voller Erfolg. Die vielen schönen Sachen, die wir zum Verkauf anbieten konnten, kamen gut bei den Besuchern des Basars an und fanden zum Teil reißenden Absatz wie z.B. die von uns ausgestellten Porzellanfiguren (siehe Foto), die uns von Blumen Weber gespendet worden waren. Wir konnten eine vierstellige Summe (unterer Bereich) als Erlös an die Familienhilfe weitergeben. Auf ein Neues am 2. Dezember 2018. Der Raum im Erdgeschoß des Gemeindehauses ist schon für uns reserviert. 

Kommentare sind geschlossen